Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Endgültiger Wahlvorschlag für die Kirchenvorstandswahl 2021

Endgültiger Wahlvorschlag für die Kirchenvorstandswahl 2021
Veröffentlicht am Do., 11. Feb. 2021 07:00 Uhr
Gemeindebrief

Der Benennungsausschuss für die Kirchenvorstandswahl hat in den vergangenen Wochen viele Gespräche mit Menschen geführt. Was bedeutet es, im Leitungsgremium der Gemeinde mitzuarbeiten? Was wird verlangt, wieviel Zeit ist erforderlich? Mit den Sitzungen, den Lesungen im Gottesdienst, mit der möglichen Mitarbeit im Ausschuss muss man gut abschätzen, ob das Ganze zur jeweiligen Lebenssituation passt. Wichtig ist uns auch, dass es auch in den Ausschüssen oder Teams der Gemeinde vielfältige andere Möglichkeiten gibt, sich einzubringen: Sei es im Redaktionskreis von „Hoffnungszeichen“, im „Stream-Team“, das die Gottesdienste live in Youtube überträgt, im Kindergottesdienst, beim Besuchen von älteren Menschen im Auftrag der Gemeinde – da gibt es viele Möglichkeiten.

Nun wird am 13. Juni der Kirchenvorstand gewählt werden. Aus der Zahl der 15 Kandidat*innen werden 12 Menschen gewählt werden. Alle wahlberechtigten Gemeindeglieder bekommen rechtzeitig vor der Wahl eine Karte zugeschickt, mit der sie auch Briefwahlunterlagen beantragen können. Am Wahltag werden zwei Wahllokale geöffnet und die Wahl wird durchgeführt werden als „Einheitswahl“ für die ganze Hoffnungsgemeinde. Das bedeutet, es gibt keine separaten Listen für die verschiedenen Gemeindegebiete.


Und dies ist der endgültige Wahlvorschlag, die der Benennungsausschuss am 14. Februar der Gemeinde vorgestellt hat. Die Kandidat*innen werden sich persönlich in der nächsten Ausgabe der „Hoffnungszeichen“ vorstellen!

 

Christine Elbert, 62 Jahre, Biologisch-technische Assistentin (BTA), Gutleutviertel

 

Jochen Elser, 77 Jahre, Rentner, Gallusviertel

 

Tilman Ganzhorn, 45 Jahre, Diplom-Mathematiker, umgemeindet in die Hoffnungsgemeinde

 

Juliane Greiner, 22 Jahre, Ergotherapeutin in Ausbildung, Bahnhofsviertel

 

Ursula Hermann, 65 Jahre, Filialleiterin, umgemeindet in die Hoffnungsgemeinde

 

Dr. Friedhelm Kirmeier, 66 Jahre, Apotheker i.R., Gutleutviertel

 

Dr. Gisela Kramer, 54 Jahre, Diplom-Ökonomin, Westend

 

Dr. Thomas Ludwig, 45 Jahre, Diplom-Kaufmann, Westend,

 

Cornelia Martin, 73 Jahre, Beamtin a.D., Westend

 

Dr. Reinhard Müller, 53 Jahre, Leitender Redakteur, Westend

 

Dorothee Petermann, 37 Jahre, Lehrerin, Westend

 

Dr. Lydia Schilchegger, 36 Jahre, Ärztin, umgemeindet in die Hoffnungsgemeinde

 

Doris Schwerdtfeger, 65 Jahre, Bankangestellte i.R., umgemeindet in die Hoffnungsgemeinde

 

Sorel Seudieu, 44 Jahre, Regulatory Managerin, umgemeindet in die Hoffnungsgemeinde

 

Sven Weber, 41 Jahre, Diplom-Kaufmann, Westend

 


Der Benennungsausschuss für die Kirchenvorstandswahl

Christine Elbert, Jochen Elser, Ursula Hermann, Dr. Friedhelm Kirmeier, Pfarrer Andreas Klein