Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Die Winterspeisung 2021 - Vielen Dank!

Die Winterspeisung 2021 - Vielen Dank!
Veröffentlicht am Do., 4. Feb. 2021 14:25 Uhr
Aktuell

Die Evangelische Hoffnungsgemeinde, die dort seit vielen Jahren eine aus Spendenmitteln finanzierte Gaststube nach dem Vorbild der französischen „Restaurants du Coeur“ betreibt, führt auch in diesem Jahr für 14 Tage die Winterspeisung durch. Dabei übernimmt sie sprichwörtlich die Kelle von  St. Katharinen. Dort ging zuvor die Winteraktion, die in den Räumlichkeiten des ehemaligen Kaufhauses „Karstadt Sports“ ihren Platz gefunden hatte, zu Ende. Georgia von Holzapfel konnte die symbolische Suppenkelle an Ralf und Marianne Schröder übergeben.


Hier geht es zu Bildern der Winterspeisung 2021


Die Winterspeisung 2021 steht unter dem Vorzeichen von Corona. Leider kann die Gaststube nicht geöffnet werden, aber die Wirtsleute der Kaffeestube Gutleut geben das von Martha’s Finest zubereitete Essen in biologisch abbaubaren Behältern für jeweils 50 ct. an die Gäste aus. Ein von der Bäckerei Eifler gestiftetes Plunderstückchen rundet das Essen an jedem Tag süß ab!

Für jeden Gast gibt es auch ein kleines Geschenk, zu dem verschiedene Spenderinnen und Spender großzügig beigetragen haben. Pfarrer Andreas Klein von der Evangelischen Hoffnungsgemeinde dankt sehr herzlich den Firmen Lupus Alpha Asset-Management und C&A sowie Stephan Friedrich für die wunderbare Bereitstellung der Geschenke! Und 250 Geschenke wollen auch in Tüten umgepackt werden! Die Schals, Mützen und die Drogerieartikel, Schokolade und eine Karte mit der Jahreslosung haben wunderbarerweise Karin Raab und Gisela Gruber ehrenamtlich übernommen.

Ohne die tatkräftige Unterstützung der freiwilligen Helferinnen und Helfer aus der Deutschen Bank ist seit Jahren keine Winterspeisung denkbar. Das Team von Christine Schwake, die schon seit 14 Jahren selbst voller Tatkraft mit anpackt, ist hier eine große Stütze. Der Dank geht auch an viele Ehrenamtliche, die in den vergangenen Jahren die Winterspeisung unterstützt haben. Sie können wegen der Gefährdung durch das Corona-Virus in diesem Jahr nicht selbst teilnehmen – der Dank ist um so größer!

Die ganze sozialdiakonische Arbeit der Kaffeestube Gutleut und der Winterspeisung ruht auf den treuen Spenden von Stiftungen und Privatpersonen, dafür dankt die Evangelische Hoffnungsgemeinde aufrichtig.