Gottesdienste in Corona-Zeiten - update

© Hoffnungsgemeinde
Veröffentlicht am Sa., 23. Mai. 2020 10:30 Uhr
Aktuell

Wir feiern wieder live-Gottesdienste – mit einem Corona-Schutzkonzept, das uns nicht nur einengt, sondern auch neue Ideen bereithält. In den nächsten Wochen ist die Matthäuskirche sonntags von 10-12 Uhr offen und jeweils um 10.15 Uhr und gegen 11.15 Uhr beginnt ein kleiner Gottesdienst, der ungefähr eine halbe Stunde dauert. So halten wir es in diesen Wochen – und werten es aus und schauen dann weiter.

 Wir überlegen auch, wie es wäre, künftig immer wieder Gottesdienste live ins Netz zu stellen – dazu brauchen wir noch Leute, die uns unterstützen. Wir möchten den neuen Kanal, der sich geöffnet hat, nicht wieder schließen. 

Und Sie können sich gern im Newsletter unserer Gemeinde eintragen, wenn Sie weiter von uns hören möchten! 




Außerdem haben wir das Schutzkonzept der EKHN für unsere Situation in der Hoffnungsgemeinde angepasst und wollen uns an folgende Regelungen halten:


1. Gottesdienste und Andachten finden bis auf Weiteres nur in der Matthäuskirche statt.

2. Bitte beachten Sie den Abstand von 1,5 m (besser 2 m). In diesem Abstand können sich im oberen Kirchraum bis zu 40 Personen aufhalten. Personen, die im gleichen Hausstand leben, können zusammensitzen.

3. Das Tragen einer Schutzmaske ist Pflicht beim Betreten und Verlassen der Kirche, auch beim Toilettengang.

4. Die Treppen zum Obergeschoss werden jeweils nur in eine Richtung benutzt.

5. Das Foyer ist kein Aufenthaltsraum.

6. Die Gesangbücher werden nicht benutzt. Stattdessen werden Handzettel verteilt.

7. Die Empore wird nur vom Kirchenmusiker benutzt.

8. Die Kollekte wird am Ausgang kontaktfrei gesammelt.

9. Danke für Ihre Kooperation zum Schutz für sich selbst und Andere.


Bei allen unseren Planungen leitet uns der Gedanke, dass wir uns nicht zu schnell einem äußeren Druck beugen und die immer noch große Gefahr des hohen Ansteckungsrisikos mit dem Corona-Virus ernst nehmen. Wir wollen besonnen und verantwortlich handeln und gemeinsam nach guten Strategien und Wegen suchen, wie wir in naher Zukunft auch wieder längere Gottesdienste und auch Abendmahl in der Matthäuskirche feiern können. Doch dazu braucht es eben noch etwas Zeit und Geduld.

Wir freuen uns auf diese ersten behutsamen Schritte und Begegnungen. Für Ihre Fragen und Rückmeldungen sind wir jederzeit ansprechbar.

Bildnachweise: