Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Menschen&Lieder, die Frieden stiften

Menschen&Lieder, die Frieden stiften
Veröffentlicht von Andreas Klein am So., 24. Jul. 2022 23:58 Uhr
Aktuell

Menschen&Lieder, die Frieden stiften

Sommerpredigtreihe in der Hoffnungsgemeinde


Das sind gerade merkwürdige Zeiten. Bei 40 Grad im Schatten und der fühlbaren Veränderung, die der Klimawandel mit sich bringt, sorgen wir uns um die Gaslieferungen aus Russland, damit uns im Winter nicht zu kalt wird und das Heizen nicht zu teuer. 

Und über den Sorgen vor den Folgen einer langanhaltenden Inflation für Wirtschaft und Arbeitsplätze haben wir uns an den schrecklichen Angriffskrieg in der Ukraine irgendwie gewöhnt. Diese Nachrichten rücken an die 3. oder gar 4. Position der Tagesschau. 

Viele, die für den Frieden immer eingetreten sind, ringen mit den Auffassungen, wie man denen helfen kann und muss, die sich gegen den Angriff eines Stärkeren wehren. Einfach nur zuschauen oder gar wegschauen, geht nicht. Wir sind drin. In solch merkwürdigen Zeiten brauchen wir Orientierung. Ein "Licht aus der Höhe", das unsere Füße auf den Weg des Friedens richtet. (Lukas 1, 79). Und Friede ist nicht der Sieg des Stärkeren über den Schwachen, sondern ist umgeben von Gerechtigkeit und der Freiheit, die allen zusteht.

Wir wollen uns in den nächsten Sommerwochen in einer Predigtreihe beschäftigten mit "Menschen & Liedern, die Frieden stiften". Es geht am Sonntag los mit dem Lied eines ehemaligen Sklavenhändlers, das für viele zur Hymne für einen Wandel der Werte geworden ist. Es geht weiter mit modernen und klassischen Liedern und Texten - es wird eine spannende Suche nach Bildern und Texten, Lebensgeschichten, die vom Frieden erzählen! 

Siehe auch unsere Gottesdienste auf YouTube...